Gerade jetzt im Winter leidet nicht nur unsere Haut unter den kalten Temperaturen und der trockenen Heizungsluft. Um Haut & Co etwas zu entspannen und wie neu in den Frühling zu starten gibt es einige bewährte Hausmittel, die vor allem nicht die Welt kosten.

Ob für Haut, Haare oder müde Augen – hier kommen einige leicht umsetzbare Tipps für unbestechliche Frühlingsfrische!

Tee lässt müde Augen frisch aussehen

Tee kann die Durchblutung anregen und den Stoffwechsel fördern. Wer sich also teure Beautycremes sparen möchte, kann sich auf die natürliche Kraft von schwarzem Tee verlassen. Das dort enthaltene Koffein hat einen anregende Wirkung auf der Haut und lässt müde Augen im Nu frischer aussehen.

So wird´s gemacht:

Einfach den Tee einige Minuten ziehen lassen, abkühlen lassen und entweder als Teebeutel oder als durchtränktes Wattepad auf die (geschlossenen) Augen legen. Eine Viertelstunde entspannt einwirken lassen und sich übers Ergebnis freuen.

Das Ergebnis durch ein simples Hausmittel ist verblüffend.

Dampf“inhalation“ für die Haut

(Feuchte) Wärme oder Wasserdampf bewirken, dass die Poren unserer Haut weiter werden und sich öffnen. Das ermöglicht, dass pflegende Stoffe leichter in die Haut eindringen können. So kann sich die oberste Hautschicht mit Pflegestoffen anreichern. Simples Olivenöl reicht dafür schon aus. Für den porenöffnenden Effekt ist ein Vollbad eine Möglichkeit oder aber warme bis heiße Kompressen die sanft auf die Haut aufgebracht werden. Nach mehrmaligem Wiederholen, massiert man das Öl oder eine sonstige Pflege sanft ein und genießt das zarte Hautgefühl.

Glänzendes und kraftvolles Haar

Bewährte Hausmittel für eine frühlingsfrische Haarkur sind, einfach aber wahr, Lebensmittel die fast in jedem Hauhalt zu finden sind. Und zwar: Olivenöl, Eigelb, Joghurt und Honig. Alle Zutaten werden zu gleichen Teilen zu einer homogenen Masse verrührt und ins gewaschene Haar einmassiert. Nach einer kurzen Einwirkzeit einfach mit klarem Wasser ausspülen. Diese Haarkur macht spröde Haare wieder geschmeidig und glänzend und sorgt so für Frühlingsfrische.

Dieser Artikel wurde von Redaktion am 02. Jan 2020 15:01 verfasst. Möchten Sie Feedback geben?